Discussion:
TV-Beitrag über Polizeipferde
(zu alt für eine Antwort)
Nikolaus Bernhardt
2014-05-04 16:08:54 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

mir ist ein Beitrag über die Polizeipferde und deren Ausbildung über den
Weg gelaufen:

http://www.spiegel.tv/#/filme/swr-exclusiv-stress-training-fuer-vierbeiner/

Viel Spaß, Nik
Reinhard H.
2014-05-14 06:17:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Nikolaus Bernhardt
Hallo,
mir ist ein Beitrag über die Polizeipferde und deren Ausbildung über den
http://www.spiegel.tv/#/filme/swr-exclusiv-stress-training-fuer-vierbeiner/
Viel Spaß, Nik
Schöne Doku, danke für den Tipp. Antischrecktrainig bzw.
Gelassenheitstraining ist für jedes Pferd wichtig. Das zahlt sich bei
Ausritten tausendfach aus. Mein Arabär fürchtet sich eigentlich nicht
vor sehr vielen Sachen, was aber gar nicht geht sind Planen auf dem
Boden. Und das trotz immer mal wieder üben, da drüber zu gehen. Er macht
es dann auch, aber nie gelassen. Naja, und draußen war es letztens eine
weiße Mauer und ein roter Hydrant :-).

Gruß, Reinhard.
Reinhard H.
2014-05-14 06:24:00 UTC
Permalink
Raw Message
Ach ja und meine Stute stellt sich auf Planen, Paletten, Bretter und
schaut mich erwartungsvoll an: Gibt's jetzt endlich ein Leckerli? Dafür
mag sie keine Stein- und Baumstumpfmonster. Wie auch im Film zu sehen:
Jedes Pferd reagiert anders, hat eine ganz eigene Persönlichkeit.

Gruß, Reinhard.
Knut Krüger
2014-06-17 16:03:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard H.
Ach ja und meine Stute stellt sich auf Planen, Paletten, Bretter und
Stehen die beiden in einer Gruppe zusammen und ist Araber rangniedriger?

Wenn ja, lass ihn zuschauen.

Grüße Knut
Nikolaus Bernhardt
2015-04-16 15:34:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard H.
Schöne Doku, danke für den Tipp.
Bitte gerne :-)
Post by Reinhard H.
Antischrecktrainig bzw. Gelassenheitstraining ist für jedes Pferd
wichtig. Das zahlt sich bei Ausritten tausendfach aus.
Ja, das denke ich auch.

Ich habe mittlerweile mit 'meinem' Pferd (Trakehner) auch an zwei Trainings
dieser Art teilgenommen und war wirklich begeistert, wie ruhig und gelassen
er auf die allermeisten Hindernisse reagiert.

Die blaue Plane am Boden ist kein Thema, darüber kann ich ihn führen, im
Schritt reiten und sogar im Trab.

Auch der Regenschirm schreckt ihn nicht, nichtmal die Fahne über sein
Gesicht gezogen stört ihn.

Nur der Vorhang aus Flatterbändern (rot-weiße Baustellenabsterrung) ist
noch eine Herausforderung, beim Führen wagt er sich mit dem Kopf hindurch,
wenn ich nebenbei gehe. Vom Sattel aus 'taucht' er mit dem Gesicht unter
dem Vorhang hindurch, danach ist ihm der Vorgang egal.

Am Wochenende werden wir Gelassenheitstraining auf dem Platz wiederholen.
Mal sehen, wie die Dinge sind, wenn der Wind den Gegenständen ein
'Eigenleben' verleihen wird.

Nik
Reinhard H.
2015-04-17 06:23:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Nikolaus Bernhardt
Am Wochenende werden wir Gelassenheitstraining auf dem Platz wiederholen.
Mal sehen, wie die Dinge sind, wenn der Wind den Gegenständen ein
'Eigenleben' verleihen wird.
Nik
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg. Mein AraBär hat die Plane nun auch
endlich gecheckt. Und ja, wie Knut empfohlen hat, das Zuschauen bei der
erfahreneren Stute hat am Besten geholfen. Und das gewachsene Vertrauen
zum Menschen. Alles braucht seine Zeit, besonders bei Pferden.

Grüße von Reihard.
Nikolaus Bernhardt
2015-05-10 12:52:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard H.
Post by Nikolaus Bernhardt
Am Wochenende werden wir Gelassenheitstraining auf dem Platz wiederholen.
Mal sehen, wie die Dinge sind, wenn der Wind den Gegenständen ein
'Eigenleben' verleihen wird.
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg.
Danke. Spaß und Erfolg hatte ich. Und an den Tag auch viel gelernt bzw.
wurde an lange Gelerntes deutlich erinnert.

Doch der Reihe nach.

Bei uns kommt das "Außengelände" noch ein Stück hinter dem Reitplatz und
schon ab den hinteren Eingängen des Reitplatzes hatte 'mein' Trakehner so
seine ersten Bedenken. Ja, wir waren letztes Jahr im Gelände, aber das ist
wohl schon soooooooooo lange her, da könnte dann der böse Pferdefresser[tm]
eingezogen sein.

Also war der Trakehner nich so cool wie in der Halle, die er jeden Tag
sieht. Das hätte ich besser erkennen können.

Alle Übungen, die wir bei den Trainings vorher ind er Halle absolvierten,
machte er vom Boden aus mit, wenn auch etwas nervöser. Auch das hätte ich
besser erkennen können.

Als ich dann versuchte aufzusteigen, wurde es dem Trakehner zu 'spooky' und
ich bin beim Aufsteigen etwas unsanft abgestiegen. Passiert. Den Rest des
Trainings haben wir dann vom Boden aus gemacht. Das ging.

Müssen wir uns diesen Sommer wohl die Sicherheit, auch mal ins Außengelände
gehen zu können, wieder erarbeiten.
Post by Reinhard H.
Mein AraBär hat die Plane nun auch endlich gecheckt. Und ja, wie Knut
empfohlen hat, das Zuschauen bei der erfahreneren Stute hat am Besten
geholfen. Und das gewachsene Vertrauen zum Menschen. Alles braucht seine
Zeit, besonders bei Pferden.
Wir haben ja Zeit. Und Geduld ist bekanntlich eine Tugend :-)

Nik

Loading...